Übersicht der Brutkolonieentwicklung der Saatkrähe (Corvus frugilegus) im Landkreis Güstrow von 1986 – 2006

Remo Wiechert, Güstrow

 

Zusammengestellt aus den Daten der FG-Kartei Güstrow.
Die kopfstärksten Kolonien, bis maximal 574 BP gesamt (2001), befinden sich in Laage. In den Jahren 1991, 1993,1998 und 1999 fehlen Angaben zu den Brutpaaren komplett. Seit Mitte der 90er Jahre kann ein relativ konstanter Bestand im Landkreis beobachtet werden. Dieser bewegt sich zwischen 670 bis 780 BP.

BP-Anzahlverteilung in den Kolonien von Güstrow

BP-Anzahlverteilung in den Kolonien von Laage, Weitendorf, Prebberede, Kronskamp

 

Gesamtanzahl der BP im Landkreis