Zur Kranichbeobachtung im NSG Breeser See am 14.09.2019

Wir erleben gemeinsam den morgendlichen Ausflug der Kraniche aus ihrem Schlafplatz.. Zu den Rufen der erwachenden Kraniche hören wir im Hintergrund die röhrenden Hirsche. Termin: Samstag, 14.09.2019 / 5:30 Uhr Treffpunkt: Ortseingang Klein Breesen (bei zu erwartendem feuchten Gras werden Stiefel empfohlen) Eine Exkursion in Verbindung mit der Kreisvolkshochschule Güstrow mit beschränkter Teilnehmerzahl – max. 8 Personen. Teilnahme nur nach

» Weiterlesen

Agrarvogel-Erfassung 2015

Beitrag im Jahresbericht Nr. 48/2015 der Fachgruppe Ornithologie und Naturschutz Güstrow Der Beitrag enthält aus drei verschiedenen Erfassungsgebieten Darstellungen zur Verbreitung (Reviere) von Kiebitz, Feldlerche, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, Wiesenschafstelze, Grauammer und Goldammer sowie Rebhuhn und Wachtel.

» Weiterlesen

Brutvögel im Augrabengebiet – 2016

Beitrag aus dem Jahresbericht Nr. 49/2016 der Fachgruppe Ornithologie und Naturschutz Güstrow Der Beitrag enthält Siedlungsdichteangaben für Braunkehlchen, Neuntöter, Wachtelkönig und Grauammer im Vergleich der Erfassungen von 1996 und 2016 um selben Untersuchungsgebiet, sowie ergänzende Siedlungsdichteangaben für Feldlerche, Feldschwirl, Goldammer, Kiebitz, Rebhuhn, Schwarzkehlchen und Wiesenpieper. Erwähnt werden weiterhin Kranich, Rot- und Schwarzmilan, Wiesenweihe, Wiesenschafstelze und Steinschmätzer sowie Beobachtungen von Raubwürger

» Weiterlesen

Höckerschwan-Brutbestand 2017

Beitrag aus Jahresbericht Nr. 50/2017 der Fachgruppe Ornithologie und Naturschutz Güstrow – Datenauswertung durch Joachim Loose Bisher wurden Ergebnisse von Brutbestandszählungen beim Höckerschwan durch die FG-Mitglieder in den Jahresberichten von 1976, 1980, 1985, 1990 und 2002 ausgewertet. Darüber hinaus gibt es die von Neubauer (2004) vorgelegte Übersicht in unserer Kreisavifauna. Diese gibt unseren letzten Wissenstand wider. Inzwischen sind auch dazu

» Weiterlesen

Elstern-Erfassung 2019

Die Ornithologische Arbeitsgemeinschaft Mecklenburg-Vorpommern (OAMV) hat für 2019 zur Erfassung des Brutbestandes der Elstern im Lande aufgerufen. In den letzten Jahren hat man lokal festgestellt, dass an verschiedenen Stellen kaum noch Funde von Elsternestern gelangen. Die FG Ornithologie und Naturschutz Güstrow schließt sich diesem Aufruf an und will möglichst viele Flächen im Altkreisgebiet untersuchen. Hier ist die Mitarbeit von zahlreichen

» Weiterlesen

Sperber

Sperber – Der in den Wintermonaten häufig in Ortschaften Kleinvögel jagende Greifvogel lebt während der Brutzeit relativ versteckt. Seit 1985 werden im Altkreis Güstrow in den Waldflächen mit Stangenhölzern die Horste des heimlichen Greifvogels gesucht, um Daten über seine Lebensweise zu sammeln. Sie können uns bei dieser sehr zeitaufwendigen Arbeit unterstützen, wenn Sie z. B. ab Ende des Monats März

» Weiterlesen

Kranicherfassung

Für die Erfassung der Kraniche in den Flächen der Altkreise Güstrow und Teterow, wie sie bis 1994 bestanden haben, werden ehrenamtliche Bearbeiter gesucht. Zu erfassen sind u.a. Junge führende Brutpaare, Ablesungen beringter Kraniche und Kranichansammlungen auf den Äsungsflächen und an Schlafplätzen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei dem unten genannten Koordinator. Er erhält dann entsprechende Informationen und wird für

» Weiterlesen

Rohr- und Zwergdommel

Rohrdommel – An Seen mit größeren Schilfflächen hat in den vergangenen Jahren die versteckt lebende Rohrdommel wieder etwas zugenommen. Die abends, oft aber auch tagsüber, zu hörenden dumpfen Rufe der Art verraten die Anwesenheit einer Rohrdommel. Alle Hörnachweise teilen Sie uns bitte bei Angabe von Datum und Ort mit an: joachim.loose@nabu-guestrow.de Zwergdommel – Diese Art ist in M-V sehr selten

» Weiterlesen

Zwergtaucher

Zwergtaucher – Die FG Ornithologie und Naturschutz möchte den Brutbestand im Altkreisgebiet der selten gewordenen und versteckt lebenden Art, die durch ihre markanten trillernden Rufe in Kleingewässern zu entdecken sind, möglichst voll-ständig erfassen. Bitte melden Sie Feststellungen der Art an die Koordinatorin: angela-martin@nabu-guestrow.de) Rufe:

» Weiterlesen

Mitarbeit – Kranicherfassung

Für die Erfassung der Kraniche in den Flächen der Altkreise Güstrow und Teterow, wie sie bis 1994 bestanden haben, werden ehrenamtliche Bearbeiter gesucht. Zu erfassen sind u.a. Junge führende Brutpaare, Ablesungen beringter Kraniche und Kranichansammlungen auf den Äsungsflächen und an Schlafplätzen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei dem unten genannten Koordinator. Er erhält dann entsprechende Informationen und wird für

» Weiterlesen
1 2